top of page
  • AutorenbildYannick Kettner

Wie können Malerein zum Denkmalschutz beitragen?

In der Welt des Denkmalschutzes spielen Maler und Malerinnen eine wichtige Rolle: Ihre Arbeit ist nicht nur darauf ausgerichtet, Gebäude zu verschönern, sondern auch ihre historische Integrität zu bewahren. Ein entscheidender Aspekt dieser Arbeit ist die Verwendung traditioneller Materialien und Techniken wie Kalkfarbe an der Fassade und Ölanstrich bei Fenstern.


Kalkfarbe: Ein Schlüssel zur Erhaltung von Fassaden

Die Wahl der richtigen Farbe für historische Fassaden ist entscheidend für ihre langfristige Erhaltung. In dieser Hinsicht ist Kalkfarbe ein wahrer Champion. Im Gegensatz zu modernen synthetischen Farben, die oft zu Verschlechterung und Beschädigung alter Mauerwerke führen können, interagiert Kalkfarbe auf eine Weise mit dem Untergrund, die seine Atmungsaktivität unterstützt und Feuchtigkeit ableitet, was das Risiko von Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung verringert.

Ein weiterer Vorteil von Kalkfarbe ist ihre Fähigkeit, sich im Laufe der Zeit zu verfestigen, was zu einer widerstandsfähigen, aber dennoch flexiblen Oberfläche führt, die den natürlichen Bewegungen des Mauerwerks folgen kann. Maler, die sich auf den Denkmalschutz spezialisiert haben, verstehen diese subtilen, aber wichtigen Eigenschaften von Kalkfarbe und verwenden sie, um historische Fassaden zu schützen und zu erhalten.


Die Fassade vom Rathaus in Wien

Ölanstrich: Die Rettung für alte Fenster

Alte Fenster sind oft die Kronjuwelen historischer Gebäude, aber sie sind auch anfällig für Verfall, insbesondere durch Witterungseinflüsse wie Regen und Sonne. Hier kommt der Ölanstrich ins Spiel. Bei denkmalgeschützen Gebäuden ist der ursprüngliche Anstrich oftmals ein Ölanstrich. Deshalb ist es in den meisten Fällen notwendig einen solchen erneut bei einer Renovierung eines historischen Gebäudes durchzuführen, um den organalen Zustand wieder herzustellen bzw. zu erhalten. Gleichzeitig ermöglich diese Art von Anstrich eine gewisse Elastizität, was dem Holz ermöglich sich zu einem gewissen Maß zu bewegen, ohne Schäden davon zu tragen. Weiters bildet er eine schützende Barriere gegen Feuchtigkeit.


Durch die regelmäßige Anwendung von hochwertigem Ölanstrich können Maler dazu beitragen, das Leben alter Fenster zu verlängern und ihre Schönheit und Funktionalität für zukünftige Generationen zu erhalten.


Ein großes Fenster, dass auf einen Baum ausgerichtet ist

Die Bedeutung der Expertise von Malerein im Denkmalschutz

Die Arbeit von Malern im Denkmalschutz geht weit über das bloße Auftragen von Farbe hinaus. Sie erfordert ein tiefes Verständnis für die Geschichte und die spezifischen Anforderungen des Gebäudes sowie die Fähigkeit, traditionelle Materialien und Techniken mit modernen Anforderungen in Einklang zu bringen.


Maler tragen wesentlich dazu bei, die Schönheit und Integrität historischer Gebäude zu bewahren. Ihre Arbeit ist oft unsichtbar, aber ihre Auswirkungen sind von unschätzbarem Wert für den Denkmalschutz und die Erhaltung unseres kulturellen Erbes. Vor allem in Wien und in der Umgebung von Wien gibt es unzählige historische Fassaden und Fensterrahmen, welche natürlich von uns Malern fachgerecht behandelt werden müssen, um das Aussehen beizubehalten.

Comments


bottom of page